Der FC Barcelona steht unmittelbar vor der Verpflichtung von Nélson Semedo. Wie die Katalanen mitteilen, hat man mit Benfica Lissabon eine Einigung bezüglich eines Transfers erzielt. Der Rechtsverteidiger wird am morgigen Freitag den Medizincheck absolvieren.

Über die Vertragsmodalitäten machte der spanische Pokalsieger noch keine Angaben. 30 Millionen Euro plus weitere fünf Millionen an Bonuszahlungen werden dem Vernehmen nach Richtung Lissabon fließen.

In Barcelona soll der 23-Jährige das Rechtsverteidiger-Problem lösen. Den Abgang von Dani Alves vor einem Jahr konnten in der abgelaufenen Saison weder Sergi Roberto noch Aleix Vidal eins zu eins kompensieren. Im Gespräch war Semedo in den vergangenen Monaten auch beim FC Bayern, der die Nachfolge von Philipp Lahm aber intern mit Joshua Kimmich regelt.