Die Nachfolge des dreimaligen Champions League-Siegers Zinedine Zidane ist geklärt. Der spanische Nationaltrainer Julen Lopetegui wird neuer Trainer bei Real Madrid. Nach der WM in Russland wird er das vakante Amt übernehmen und einen Dreijahresvertrag unterschreiben.

Trainer der spanischen Nationalmannschaft war Lopetegui nach der EM 2016 geworden. Seinen Vertrag bei den Iberern hatte der 51-Jährige erst am 22. Mai bis 2020 verlängert. Mit Spanien hat Lopetegui einen Punkteschnitt von 2,4 vorzuweisen. Bereits von 1989 bis 1991 war er als Spieler für Real am Ball. Die zweite Mannschaft der Königlichen coachte Lopetegui in der Saison 2008/09.