Real Madrid hat Ferland Mendy von Olympique Lyon unter Vertrag genommen. Beim spanischen Rekordmeister unterzeichnet der 23-jährige Linksverteidiger ein Arbeitspapier bis 2025. Lyon teilt mit, dass der Transfer für 48 Millionen Euro plus fünf Millionen an möglichen Boni über die Bühne geht.

Für fünf Millionen war Mendy vor zwei Jahren vom AC Le Havre nach Lyon gekommen. Interesse am Franzosen, der im November für die Nationalelf debütierte, sollen auch der FC Barcelona und Juventus Turin signalisiert haben.

Im Real-Kader ist Mendy nun bereits der dritte Linksverteidiger. Gut möglich, dass Urgestein Marcelo oder Eigengewächs Sergio Reguilón ihre Situation in Madrid noch einmal überdenken.