Beim FC Barcelona laufen die Planungen für die kommende Saison schon heute an. Weit oben auf der Wunschliste der Katalanen steht ein neuer Innenverteidiger mit viel Perspektive. Der Auserkorene im Camp Nou ist der 19-jährige Matthijs de Ligt, der allerdings auch bei einigen anderen Vereinen hoch im Kurs steht.

Um am Ende nicht Manchester City, Tottenham Hotspur oder dem FC Bayern den Vortritt lassen zu müssen, leitet Barça nun nach Informationen der ‚Mundo Deportivo‘ konkrete Schritte ein. Wie das Blatt berichtet, wurden erste Gespräche mit de Ligt geführt. Und diese liefen aus Sicht der Blaugrana äußerst verheißungsvoll.

Denn auch der junge Kapitän von Ajax Amsterdam soll den FC Barcelona als sein Wunschziel auserkoren haben. Die Voraussetzungen für den spanischen Meister sind also gut, das Erbe von Gerard Piqué frühzeitig zu klären. Ganz billig dürfte de Ligt aber nicht werden. Denn auch in Amsterdam weiß man natürlich genau, was für eine Perle man gezüchtet hat.