Am kommenden Donnerstag endet die Transferphase in England. Diese Deadline gilt wohl auch für den möglichen Transfer von Paul Pogba zu Real Madrid. Denn nur wenn Manchester United noch Ersatz für den Franzosen bekommt, scheint ein Wechsel möglich. Gespräche mit Bruno Fernandes (Sporting Lissabon) und Sergej Milinkovic-Savic (Lazio Rom) sind im Gange.

Real rüstet sich aber auch für den Fall, dass Pogba nicht zu haben ist. Wie die ‚as‘ und die ‚Marca‘ am heutigen Freitag unisono auf ihren Titelseiten berichten, soll dann Donny van de Beek von Ajax Amsterdam zu den Königlichen kommen. Vertraglich ist der 22-Jährige noch bis 2022 gebunden.

Stimmt das Angebot, würde Ajax van de Beek aber wohl die Freigabe erteilen. Der niederländische Nationalspieler ist dem Vernehmen nach für 50 bis 60 Millionen Euro zu haben. Van de Beek wäre nicht Zidanes Wunschlösung, aber deutlich billiger als der Pogba-Deal. Für den Weltmeister verlangt Manchester United offenbar 167 Millionen Euro. Die nächsten sechs Tage sollten Klarheit bringen.