Es gibt nicht viele Spieler, die das Starensemble von Real Madrid nachhaltig verstärken können. Im nächsten Sommer soll mal wieder ein solcher ins Estadio Bernabéu kommen. Das nötige Kleingeld ist vorhanden und die ersten Kontakte wurden geknüpft. Laut dem ‚Okdiario‘ kommen vier Kandidaten infrage.

1. Mauro Icardi

Der Argentinier ist bei Inter Mailand Kapitän und Leistungsträger. Auf der Liste der Madrilenen steht er schon länger. Seine festgeschriebene Ablöse liegt dem Vernehmen nach bei rund 100 Millionen Euro. Icardi wäre ein echter Konkurrent für Karim Benzema. Zuletzt sagte er aber: „Wenn ein Anruf aus Madrid käme, würde ich ihn nicht annehmen.“

2. Neymar

Gerüchte über einen Wechsel des Brasilianers zu Real gab es zuletzt en masse. Gespeist werden diese von Neymars Unzufriedenheit bei Paris St. Germain. Sollte der Superstar vehement auf seinen Weggang drängen, scheint vieles möglich. Dass die beiden Alphatiere Cristiano Ronaldo und Neymar aber gut miteinander klarkommen würden, ist nahezu ausgeschlossen.

3. Harry Kane

Obwohl Präsident Florentino Pérez das Interesse am Engländer ins Reich der Fabeln verwies, dauern die Spekulationen an. Macht Real am Ende doch ernst bei Kane, könnte Tottenham wie schon bei Luka Modric und Gareth Bale an seine Grenzen stoßen. Als echte Nummer neun würde der Torjäger den Königlichen gut zu Gesicht stehen.

4. Eden Hazard

Die Ankunft des Belgiers ist wohl das wahrscheinlichste der vier Szenarien. Nach sechs Jahren bei Chelsea sehnt sich Hazard nach einer neuen Herausforderung. Eine Zusammenarbeit mit Zinédine Zidane würde ihn sehr reizen, wie er schon mehrfach betonte. Und auch Zizou lässt keine Gelegenheit aus, Hazard zu loben.