> > Real Madrid: Welche Spieler müssen gehen?

Real Madrid: Welche Spieler müssen gehen?

Veröffentlicht am:

Von:

In den vergangenen Wochen konnte Real Madrid seine Fans zumindest teilweise besänftigen. Nach einer schwachen Hinrunde gelangen den Königlichen zwei Siege gegen den FC Barcelona sowie der Erfolg bei Manchester United. Einige Akteure spielen dennoch um ihre Zukunft bei Real.

  • A+
  • A-
Einige Spieler könnten die Königlichen nach Saisonende verlassen
Einige Spieler könnten die Königlichen nach Saisonende verlassen
©Maxppp

Die Titelverteidigung in der Primera División liegt für Real Madrid in weiter Ferne. Trotz des 2:1-Erfolgs über den Tabellenführer aus Barcelona liegen die ‚Königlichen‘ noch 13 Punkte hinter dem Erzrivalen auf Platz drei. Der Fokus liegt für das Saisonfinale vor allem auf dem Gewinn der Copa del Rey und dem Traum vom Triumph in der Champions League. Während die Spieler auf dieses Ziel hinarbeiten, planen die Verantwortlichen die Zusammenstellung des Kaders für die kommende Saison.

Eine Reihe von namhaften Akteuren sind als Neuzugänge im Gespräch. Neben den Stürmern Radamel Falcao (Atlético Madrid), Édinson Cavani (SSC Neapel) und Sergio Agüero (Manchester City) steht Gareth Bale von den Tottenham Hotspurs ganz oben auf der Wunschliste der Madrilenen. Um Platz zu schaffen für frische Kräfte, müssen einige Spieler die spanische Hauptstadt verlassen.

Fünf Spieler vor dem Absprung

Vor dem Weggang steht Torhüter Antonio Adán. Zwischenzeitlich zog José Mourinho den 25-jährigen Ersatzkeeper vor und setzte Iker Casillas auf die Bank. Obwohl Adán seine Sache ordentlich machte, holte Real Diego López an Bord, als sich Casillas verletzte – ein klarer Fingerzeig in Richtung Adán.

Ebenfalls auf dem Abstellgleis steht der Brasilianer Kaká. Bereits in den vergangenen Transferperioden sollte der 30-Jährige den Klub verlassen, es fand sich allerdings kein Abnehmer für den teuren Mittelfeldspieler. Obwohl Kaká zuletzt wieder häufiger zum Einsatz kam, bleibt die Ausgangslage unverändert: Kommt ein Verein und bezahlt dem Nationalspieler sein Gehalt und Madrid eine Ablöse im zweistelligen Bereich, darf und soll Kaká gehen. Die MLS ist ebenso eine Option wie der AC Mailand oder ein Engagement in China.

Damit ist der Ex-Mailänder aber nicht der einzige prominente Name auf der Abschussliste: Auch Ricardo Carvalho wird Real im Sommer verlassen. Der Kontrakt des Innenverteidigers läuft aus, eine Verlängerung ist ausgeschlossen. Der AC Mailand zeigt Interesse. Ebenso wird Michael Essien seine Koffer packen, denn auch sein Leihvertrag endet. Begleiten könnte das Duo Raúl Albiol. Durch die starken Auftritte des 19-jährigen Raphaël Varane ist der 27-Jährige nur noch Innenverteidiger Nummer vier. Der FC Valencia hat bereits Kontakt aufgenommen.

Die am meisten diskutierte Frage im Santiago Bernabéu ist allerdings, welcher der beiden Topstürmer Platz machen muss im Sommer. Gelingt es Real, einen der Wunschspieler für den Angriff unter Vertrag zu nehmen, muss entweder Gonzalo Higuaín oder Karim Benzema bei einem anderen Klub anheuern. Die kommenden Wochen werden entscheiden, wer am Ende die Nase vorn hat – oder der neue Trainer darf die Frage endgültig klären. Denn Coach Mourinho gehört ebenfalls zu den Wackelkandidaten in Madrid.

Spieler-Profil
KakáKaká22 Spiele3 Tore
Ricardo CarvalhoRicardo Carvalho17 Spiele0 Tore
Michael EssienM. Essien6 Spiele0 Tore
AdánAdán14 Spiele0 Tore
Klub-Profil
Real MadridReal MadridESP
© FussballTransfers.com 2009-2014 - Heute ist der 26.11.2014, 05.04 Uhr und Sie lesen die Seite:Real Madrid: Welche Spieler müssen gehen?