> > Real: Mourinho lässt Ramos schmoren

Real: Mourinho lässt Ramos schmoren

Veröffentlicht am:

Von:

José Mourinho scheut keine Konflikte. Ein solcher entwickelt sich um Sergio Ramos bei Real Madrid. Der Welt- und Europameister ist wohl auch am morgigen Sonntag nur als Ersatzspieler eingeplant und soll seinen Abgang aus der spanischen Hauptstadt vorbereiten.

  • A+
  • A-
Sergio Ramos ist sauer auf José Mourinho
Sergio Ramos ist sauer auf José Mourinho
©Maxppp

Sergio Ramos sah sich den 3:2-Triumph über Manchester City in der Champions League am vergangenen Dienstag von der Bank aus an. „Wenn Mourinho weitermacht, wird Sergio Real Madrid verlassen“, will der spanische Journalist Alfredo Duro wissen. Nach der Verbannung ins zweite Glied in der Königsklasse, bleibt Ramos wohl auch in der Liga vorerst außen vor.

Man spielt so, wie man trainiert. Und die Mannschaft steht immer an erster Stelle“, lautet der spanischen Zeitung ‚as‘ zufolge die Devise von José Mourinho. Der Portugiese schreckt nicht vor Konflikten zurück und hat kein Problem damit, verdiente Nationalspieler auf die Bank zu setzen – neuerdings ist Ramos der Leidtragende. Auch für das Spiel am Sonntag (21:30 Uhr) bei Rayo Vallecano wird der Verteidiger nach Informationen des spanischen Blatts wieder zur Zuschauer sein.

Spanische Medien berichten, dass das Tischtuch zwischen Spieler und Trainer im Fall von Ramos und Mourinho bereits seit längerem zerschnitten ist. Demzufolge gehört der Europameister zu der Gruppe von Spielern, die dem Coach die Bevorzugung der portugiesischen Akteure vorwirft. Dass Ramos sich mittlerweile auf der Ersatzbank wiederfindet, bringt das Fass offenbar nur zum überlaufen.

Spieler-Profil
Sergio RamosSergio Ramos10 Spiele1 Tore
José MourinhoJosé Mourinho
Klub-Profil
Real MadridReal MadridESP
© FussballTransfers.com 2009-2014 - Heute ist der 01.11.2014, 13.31 Uhr und Sie lesen die Seite:Real: Mourinho lässt Ramos schmoren