Torschützenliste der Raiffeisen Super League 2015/2016
SpielerKlubT.11mSpMinTore/min
1Roman BuessFC ThunFC Thun202147/ 74 Min
2CaioGrasshopper ZürichGrasshopper Zürich202152/ 76 Min
3Philipp MuntwilerVaduzVaduz202180/ 90 Min
4Danijel AleksićFC St. GallenFC St. Gallen203204/ 102 Min
5Munas DabburGrasshopper ZürichGrasshopper Zürich212180/ 90 Min
6Jahmir HykaFC LuzernFC Luzern10230/ 30 Min
7Ridge MunsyFC ThunFC Thun10133/ 33 Min
8Franck EtoundiFC ZürichFC Zürich10242/ 42 Min
9Yoichiro KakitaniFC BaselFC Basel10181/ 81 Min
10Marc JankoFC BaselFC Basel10190/ 90 Min
11Guillaume HoarauYoung Boys BernYoung Boys Bern10190/ 90 Min
12Marco RojasFC ThunFC Thun102105/ 105 Min
13Ebenezer Assifuah-InkoomFC SionFC Sion102150/ 150 Min
14Simone RappFC ThunFC Thun102157/ 157 Min
15Michael LangFC BaselFC Basel102164/ 164 Min
16Shani TarashajGrasshopper ZürichGrasshopper Zürich102168/ 168 Min
17Moussa KonatéFC SionFC Sion102171/ 171 Min
18Yoric RavetGrasshopper ZürichGrasshopper Zürich102171/ 171 Min
19Marco SchneuwlyFC LuzernFC Luzern102180/ 180 Min
20Philippe KochFC ZürichFC Zürich102180/ 180 Min

Torschützenliste der Raiffeisen Super League 2015/2016

Die Torschützenliste der Raiffeisen Super League wird nach folgenden Regeln ermittelt:

  • Der Torschütze ist der Spieler des angreifenden Teams, der als letzter den Ball berührt hat. Dies beinhaltet auch den Fall, dass der Spieler den Ball unabsichtlich berührt hat.
  • Torschütze ist auch der Spieler des verteidigenden Teams, der als letzter den Ball berührt hat.

Im Fall des Gleichstands gilt folgende Reihenfolge. Vorne liegt, wer:

  • die wenigsten Elfmetertore erzielt hat
  • die meisten Vorlagen gegeben hat
  • seine Tore in den wenigsten Minuten erzielt hat
  • in dem Team spielt, das die meisten Punkte geholt hat
  • die wenigsten Gelben Karten bekommen hat
  • die wenigsten Roten Karten bekommen hat