Torschützenliste der Raiffeisen Super League 2017/2018
SpielerKlubT.11mSpMinTore/min
1Raphael DwamenaFC ZürichFC Zürich20190/ 45 Min
2Joël GeissmannFC Lausanne-SportFC Lausanne-Sport10134/ 34 Min
3Danijel AleksićFC St. GallenFC St. Gallen10163/ 63 Min
4Yoric RavetYoung Boys BernYoung Boys Bern10175/ 75 Min
5Miralem SulejmaniYoung Boys BernYoung Boys Bern10184/ 84 Min
6Moussa KonatéFC SionFC Sion10190/ 90 Min
7Marco AratoreFC St. GallenFC St. Gallen10190/ 90 Min
8Tomi JurićFC LuzernFC Luzern10190/ 90 Min
9Gonzalo Eulogio ZárateFC Lausanne-SportFC Lausanne-Sport10190/ 90 Min
10Samuele CampoFC Lausanne-SportFC Lausanne-Sport10190/ 90 Min
11Roman BuessFC St. GallenFC St. Gallen10190/ 90 Min
12Gabriel TorresFC Lausanne-SportFC Lausanne-Sport0000/ 0 Min
13Jordan LotombaYoung Boys BernYoung Boys Bern0000/ 0 Min
14Francesco RussoFC LuganoFC Lugano0000/ 0 Min
15Afimico PululuFC BaselFC Basel0000/ 0 Min
16Joël GeissmannFC ThunFC Thun0000/ 0 Min
17Pedro PachecoFC BaselFC Basel0000/ 0 Min
18Antonio MarchesanoFC ZürichFC Zürich0000/ 0 Min
19Mirko SalviFC BaselFC Basel0000/ 0 Min
20Simon GretherFC LuzernFC Luzern0000/ 0 Min

Torschützenliste der Raiffeisen Super League 2017/2018

Die Torschützenliste der Raiffeisen Super League wird nach folgenden Regeln ermittelt:

  • Der Torschütze ist der Spieler des angreifenden Teams, der als letzter den Ball berührt hat. Dies beinhaltet auch den Fall, dass der Spieler den Ball unabsichtlich berührt hat.
  • Torschütze ist auch der Spieler des verteidigenden Teams, der als letzter den Ball berührt hat.

Im Fall des Gleichstands gilt folgende Reihenfolge. Vorne liegt, wer:

  • die wenigsten Elfmetertore erzielt hat
  • die meisten Vorlagen gegeben hat
  • seine Tore in den wenigsten Minuten erzielt hat
  • in dem Team spielt, das die meisten Punkte geholt hat
  • die wenigsten Gelben Karten bekommen hat
  • die wenigsten Roten Karten bekommen hat