> > Anekdote: Mourinho scherzt über Balotelli

Anekdote: Mourinho scherzt über Balotelli

Veröffentlicht am:

Von:

Mario Balotelli feierte im Dezember 2007 im Trikot von Inter Mailand sein Debüt im Profifußball. Im Sommer darauf bekam der Italiener einen neuen Trainer: José Mourinho. Vier Jahre nach dem ersten Aufeinandertreffen blickt der Portugiese mit einem Lächeln auf die gemeinsamen Tage zurück.

  • A+
  • A-
Erinnert sich gerne an seine Zeit bei Inter: José Mourinho
Erinnert sich gerne an seine Zeit bei Inter: José Mourinho
©Maxppp

José Mourinho blickt mit einem Lächeln auf die Zeit mit Mario Balotelli bei Inter Mailand zurück. „Ich könnte ein 200-Seiten-Buch über meine zwei Jahre bei Inter mit Mario schreiben. Das Buch wäre allerdings kein Drama, es wäre eine Komödie“, so der Trainer von Real Madrid im Gespräch mit ‚CNN‘.

Als Beispiel führt Mourinho eine Anekdote aus gemeinsamen Tagen an: „Wir sind in der Champions League nach Kazan gereist. Vor diesem Spiel hatten sich alle meine Stürmer verletzt. Kein Milito, kein Eto’o. Ich war wirklich in der Klemme, Mario war mein einziger Stürmer. In der 42. oder 43. Minute bekommt Mario eine Gelbe Karte“, berichtet der Portugiese rückblickend.

Darum habe ich in der Halbzeitpause 14 der 15 Minuten damit verbracht, mit Mario zu reden: Mario, ich kann dich nicht auswechseln. Ich habe keinen Stürmer mehr auf der Bank. Rühre niemanden an, spiele nur mit dem Ball. Wenn wir den Ball verlieren - keine Reaktion. Wenn dich jemand provoziert - keine Reaktion. Wenn der Schiedsrichter einen Fehler macht - keine Reaktion. Bitte, Mario. Und dann? Minute 46: Gelb-Rote Karte“, erzählt Mourinho mit einem Lächeln.

Spieler-Profil
Mario BalotelliMario Balotelli10 Spiele1 Tore
José MourinhoJosé Mourinho
Klub-Profil
Inter MailandInter MailandITA
© FussballTransfers.com 2009-2014 - Heute ist der 23.10.2014, 07.55 Uhr und Sie lesen die Seite:Anekdote: Mourinho scherzt über Balotelli