Rodrigo Bentancur von den Boca Juniors wird zu Juventus Turin wechseln. Das hat nun der Präsident des argentinischen Traditionsklubs bestätigt. Gegenüber ‚TyC Sports‘ verrät Daniel Angelici: „Sie werden 7,5 Millionen Euro für 50 Prozent der Transferrechte zahlen. Nach dem Freundschaftsspiel gegen Sevilla (11. November, d. Red.) werde ich nach Turin reisen, um den Deal zu finalisieren.“ Die übrigen 50 Prozent hatten die Bianconeri sich bereits zuvor gesichert.

Die Rechte an Bentancur hatte die Alte Dame im Zuge einer vorherigen Kooperation mit den Argentiniern unter Dach und Fach gebracht. Die Option, von der die Turiner nun Gebrauch machen, stammt noch aus dem Deal mit Carlos Tévez. Der Stürmer war nach zwei Jahren bei Juve im Sommer 2015 zu seinem Heimatverein aus Argentinien zurückgekehrt.

Große Stücke auf den erst 19-Jährigen hält nicht nur Juve. Mehrere Topklubs buhlten um Bentancur. „Real Madrid und Manchester United gaben auch Angebote für ihn ab, (der AC, d. Red.) Milan hat sogar 14 Millionen Euro geboten. Große Klubs haben ein großes Talent entdeckt“, erzählt Angelici. Bentancur kommt vorwiegend im zentralen Mittelfeld zum Einsatz. Für das Profiteam von Boca hat der junge Uruguayer bislang 37 Einsätze bestritten.