Folgt Buffon seinem Ex-Coach nach Monaco?

Folgt Buffon seinem Ex-Coach nach Monaco?

28.09.2012 - 17:45 Fußball Italien » Serie A Kommentare

Gigi Buffon ist der teuerste Keeper der WeltGigi Buffon ist der teuerste Keeper der Welt©Maxppp

Der AS Monaco buhlt um die Dienste von Gianluigi Buffon. Italienischen Medienberichten zufolge will der ehemalige Juve-Trainer Claudio Ranieri den viermaligen Welttorhüter in Frankreichs zweite Liga locken.

Seit 2001 schnürt Gianluigi Buffon seine Stiefel für Juventus Turin. In den elf Jahren brachte es der 34-Jährige auf 394 Pflichtspiele sowie zahlreiche Titel. Auch in schwierigen Zeiten wie nach dem Zwangsabstieg 2006 blieb er der ‚Alten Dame‘ treu. Erst vor kurzem verlängerte er seinen im kommenden Sommer auslaufenden Vertrag vorzeitig bis 2016. Dennoch berichtet ‚Tuttosport‘ von dem möglichen Abgang des viermaligen Welttorhüters.

Als Ziel nennt die italienische Sportzeitung den AS Monaco. Die Monegassen sind nach ihrem letztjährigen Abstieg aus Frankreichs Ligue 1 sportlich derzeit zwar nur zweite Wahl, doch finanziell spielt der Verein dank des Einstiegs des russischen Milliardärs Dmitri Rybolowlew ganz oben mit. Mit dessen Fördergeldern im Rücken rechnen sich die Verantwortlichen aus dem Fürstentum nun offenbar Chancen aus, Buffon nach Frankreich zu locken.

Entscheidenden Anteil daran soll Monacos Trainer Claudio Ranieri haben. Der Italiener war von 2007 bis 2009 Coach von Juventus Turin und soll seinen ehemaligen Schützling von dem Wechsel überzeugen. Ob sich der Weltmeister in der Endphase seiner Karriere noch einmal für einen Vereinswechsel entscheidet, ist vor dem Hintergrund der jüngst erfolgten Vertragsverlängerung eher unwahrscheinlich.

Andreas Schreiber

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Suche