Der Niederländer Gregory van der Wiel macht sich auf, eine große internationale Karriere zu starten. „Ich würde van der Wiel versuchen zu kaufen. Er ist eine Maschine, in zwei Jahren wird er der beste Außenverteidiger der Welt sein“, sagte Landsmann Mark van Bommel kurz nach der WM über den Rechtsverteidiger von Ajax Amsterdam.

Die Darbietungen des 22-Jährigen sind auch in dieser Saison überragend. Sowohl für Ajax als auch für die ‚Elftal‘ versäumte der dynamische Offensiv-Verteidiger in dieser Saison noch keine Minute.

Der niederländischen Eredivisie wird van der Wiel angesichts dieser konstant guten Leistungen nicht mehr lange erhalten bleiben. Zu viele Top-Vereine aus ganz Europa buhlen inzwischen um den Jungstar. In die Pole-Position drängt sich laut ‚Tuttosport‘ immer mehr Juventus Turin. Die ‚Alte Dame‘ plant, den Kader nach und nach zu verjüngen. Hinzu kommt, dass das aktuelle Personal höchsten Ansprüchen nicht genügt.

Van der Wiel, der im Sommer beinahe zu den Bayern gewechselt wäre, hat bei Ajax noch Vertrag bis 2013. Sollte der deutsche Rekordmeister noch Interesse an dem Abwehrspieler haben, wäre der Hauptkonkurrent wohl Juventus.



Verwandte Themen:

- FC Bayern: MvB trauert verpasstem Neuzugang nach - 03.10.2010