Aaron Ramsey hat sich offenbar mit Juventus Turin über einen Transfer im Sommer geeinigt. Nach Informationen von ‚Sport Mediaset‘ hat der Mittelfeldspieler einen Vorvertrag bei der Alten Dame unterzeichnet. Im Sommer werde Ramsey dann beim italienischen Rekordmeister anheuern. Im Raum steht ein Fünfjahresvertrag mit einem Gehalt von 6,5 Millionen Euro per annum.

Dem TV-Sender zufolge ist damit der kolportierte Winterwechsel vom Tisch. Das Online-Portal ‚Calciomercato.com‘ hält dagegen und berichtet von einem Januar-Transfer des Walisers ins Piemont.

Fakt ist: Ramsey und der FC Arsenal gehen getrennte Wege. Der von den Gunners angebotenen Vertragsverlängerung hatte der 58-fache Nationalspieler schon vor Wochen nicht zugestimmt. Nach insgesamt zehneinhalb Jahren wird Ramsey den Nordlondonern den Rücken kehren.

Heißes ThemaFT-Meinung: Es scheint tatsächlich alles auf Juve hinauszulaufen. Andere Interessenten wie der FC Bayern, Paris St. Germain oder auch Manchester United müssen sich die Verpflichtung wohl abschminken. Tendenz: Der Wechsel geht erst im Sommer über die Bühne.