Zlatan Ibrahimovic heuert offenbar ein zweites Mal beim AC Mailand an. Dies verriet MLS-Chef Don Garber am gestrigen Donnerstagabend in einer Talkshow bei ‚ESPN FC‘: „Dieser 38-Jährige, an dessen Verpflichtung nun der AC Mailand arbeitet, einer der Topklubs dieser Welt, hat sämtliche Rekorde geknackt mit den Toren, die er in den vergangenen zwei Jahre erzielt hat.“

2018 hatte es Ibrahimovic von Manchester United nach Los Angeles verschlagen. Seitdem gelangen dem Schweden in 58 Partien überragende 53 Treffer. 15 Vorlagen runden seine Leistungen in der MLS ab.

Müde ist der Torjäger noch nicht, wie er kürzlich in seiner ihm eigenen Art und Weise anmerkte: „Mal sehen, was passiert. Wenn ich bleibe, ist es gut für die MLS, weil man sich dann für sie interessiert. Wenn ich nicht bleibe, wird sich keiner mehr daran erinnern, was die MLS überhaupt ist.“

Heißes ThemaFT-Meinung: Man wird noch abwarten müssen, wie valide Garbers Information bezüglich Ibrahimovic ist. Plausibel klingt es aber allemal. Unterschreiben kann der 116-fache Nationalspieler aber erst am 1. Januar des kommenden Jahres.