Juventus Turin hat eine wichtige Personalie unter Dach und Fach gebracht. Den 2020 auslaufenden Vertrag mit dem Abwehrchef verlängert die Alte Dame vorzeitig um ein Jahr. Der 29-Jährige, der seit 2010 die Schuhe für die Bianconeri schnürt, verpasst damit sämtlichen Interessenten aus der englischen Premier League einen Korb.

Fünf italienische Meistertitel und insgesamt ebenso viele Pokalsiege in zwei unterschiedlichen Wettbewerben stehen auf dem Konto des filigranen Rechtsfuß‘. Vor allem der FC Chelsea mit Ex-Trainer Antonio Conte hatte zuletzt die Fühler ausgestreckt. Auch Manchester City warb um Bonucci, der mit seinem hervorragenden Spielaufbau bestens in die Spielphilosophie von Pep Guardiola gepasst hätte.