Am gestrigen Montag trafen sich nicht nur in Paris Fußballstars, um Luka Modric als Gewinner des Ballon d’Or zu ehren. Auch in Mailand stieg eine Gala, in deren Verlauf der beste Spieler der Serie A und die Top-Elf der vorangegangenen Saison gekürt wurde.

Die persönliche Auszeichnung sahnte Mauro Icardi ab. Der Argentinier hatte in 34 Ligaspielen stolze 29 Treffer erzielt. Und Icardi macht genauso weiter. Aktuell stehen schon wieder acht Tore nach elf Einsätzen zu Buche. Zuletzt mehrten sich die Gerüchte, dass ein Wechsel zu Real Madrid anstehen könnte.

Icardi wurde dann auch noch in die Top-Elf der Saison gewählt. In der Offensive wird er dort von Landsmann Paulo Dybala und dem Ex-Dortmunder Ciro Immobile flankiert. Doch auch in Tor, Abwehr und Mittelfeld kann sich die Auswahlmannschaft der Saison 2017/18 sehen lassen.

Die Top-Elf im Überblick