Inter Mailand

Bereits vor einem Monat verkündete Inter Mailand in Person von Vorstandschef Guiseppe Marotta, dass Mauro Icardinicht weiter Teil unseres Projekts“ ist. Ein Abnehmer für den ausgemusterten Kapitän hat sich bis heute nicht gefunden. Juventus Turin galt lange als Favorit, auch die SSC Neapel wurde gehandelt. Nun kündigte Icardi-Beraterin und Ehefrau Wanda Nara aber einen Verbleib bei Inter an.

Den Weg nach Mailand wird Alexis Sánchez von Manchester United einschlagen. Der Chilene ist bereits gestern zum Medizincheck eingetroffen und soll zunächst ausgeliehen werden.

AC Mailand

Inters Stadtrivale Milan will ebenfalls in der Offensive nachrüsten. Ángel Correa ist der Wunschspieler, für über 50 Millionen Euro könnte der Deal mit Atlético Madrid über die Bühne gehen. Mariano Díaz von Real Madrid wäre da mit 20 Millionen Euro günstiger zu haben.

AS Rom

Die Hauptstädter stehen unmittelbar vor der Verpflichtung von Chris Smalling. Der Innenverteidiger von Manchester United wird samt Kaufoption ausgeliehen. Angeblich befasst sich die Roma auch mit Yevhen Konoplyanka vom FC Schalke.

SSC Neapel

Carlo Ancelotti hofft seit geraumer Zeit auf eine Reunion mit James Rodríguez, der unter Zinedine Zidane nur eine untergeordnete Rolle spielt. Angesichts der Verletzungsprobleme bei Real Madrid zögern die Königlichen aber mit einem Verkauf des Kolumbianers. Ein Auge hat Napoli zudem auf den vereinslosen Stürmer Fernando Llorente (zuletzt Tottenham Hotspur) geworfen.

Juventus Turin

Beim Rekordmeister könnte es noch den ein oder anderen Abgang geben. Paulo Dybalas Wechsel zu Tottenham Hotspur platzte kurz vor dem englischen Transferschluss, nun soll Paris St. Germain dran sein. Abschiedsgerüchte kursieren auch um Emre Can und Blaise Matuidi.

Für einen Verbleib hat sich dem Vernehmen nach Mario Mandzukic entschieden. Bleiben wird wohl auch Sami Khedira. Interesse bekundet Juve derweil an Ivan Rakitic, den der FC Barcelona allerdings lieber als Tauschware in den Neymar-Deal mit PSG einbinden würde.

Welche Rolle spielt die Bundesliga?

Vor allem Schalke 04 richtet den Blick nach Italien. Königsblau sucht einen neuen Stürmer: André Silva (AC Mailand) hat angeblich abgesagt. Als weiterer Kandidat wird unter anderem Patrik Schick (AS Rom) gehandelt, der auch ein Thema in Leipzig ist.

Die ‚Tuttosport‘ brachte Miralem Pjanic beim FC Bayern ins Gespräch – derzeit nicht mehr als ein windiges Gerücht.

Inter Mailand wurde lange Zeit Interesse an Ante Rebic nachgesagt. Der Frankfurt-Profi liebäugelt mit einem Wechsel, dürfte die Eintracht für 40 Millionen Euro verlassen. Momentan ist es um den Kroaten aber noch ruhig.

Atalanta Bergamo befasst sich nach FT-Informationen mit Philipp Max. Der FC Augsburg verpasste dem Linksverteidiger ein 20-Millionen-Preisschild. Manager Stefan Reuter betonte Montag jedoch, er rechne nicht mehr mit einem Abschied.

Der VfB Stuttgart und der FC Genua waren sich bereits fast einig über einen Transfer von Anastasios Donis. Die Konditionen: Drei Millionen Leihgebühr, zehn Millionen Kaufoption. Laut ‚kicker‘ scheiterte der Deal vorerst an Vertragsdetails – bis Montag bleibt Zeit.