Transferkarussell bei Milan: Tévez für Pato?

Transferkarussell bei Milan: Tévez für Pato?

12.01.2012 - 14:18 Fußball Italien » Serie A Kommentare

Pato steht offenbar vor dem Wechsel nach ParisPato steht offenbar vor dem Wechsel nach Paris©Maxppp

Beim AC Mailand bahnen sich spektakuläre Transfers an. Offenbar steht Alexandre Pato kurz vor dem Wechsel zu Paris St. Germain. Mit dem Transfererlös wäre der Weg für Carlos Tévez endgültig frei.

Es ist für den AC Mailand mittlerweile schon eine Frage der Ehre, Carlos Tévez zu verpflichten. Schließlich buhlte in den letzten Wochen auch Inter Mailand intensiv um den Argentinier, der bei Manchester City längst in Ungnade gefallen ist. Noch steht die Einigung mit den Engländern allerdings aus. City kann sich mit dem Vorschlag einer Leihe mit Kaufoption nicht anfreunden.

Mittlerweile hat sich Klubpräsident Adriano Galliani auf den Weg nach England gemacht, um sich mit Tévez-Berater Kia Joorabchian zu treffen und City ein verbessertes Angebot zu unterbreiten. Gut möglich, dass er dabei auf zusätzliche Transfermillionen zurückgreifen kann. Laut italienischen und französischen Medien steht Alexandre Pato vor dem Wechsel zu Paris St. Germain.

Die neureichen Hauptstädter buhlen seit einiger Zeit um den Brasilianer. Die bisher gehandelten 25 Millionen Euro Ablöse waren Milan allerdings zu wenig, so dass sich die neue Summe laut Presseberichten auf 30 Millionen Euro plus Boni beläuft. Insgesamt stehen Milan 35 Millionen Euro in Aussicht – gut möglich, dass der aktuelle Tabellenführer der Serie A schwach wird. Patos Berater wird für Freitag in Mailand erwartet.

Der Stürmer spielt in der laufenden Saison auch aufgrund von Verletzungen nur eine untergeordnete Rolle. Bislang bestritt er lediglich neun Ligaspiele, davon keines über die komplette Distanz. Zudem ist Trainer Massimiliano Allegri von dem 22-Jährigen nicht restlos überzeugt. Er hat bereits grünes Licht für einen Transfer gegeben – und hofft offenbar, mit Tévez eine Verstärkung an Land ziehen zu können.

David Hilzendegen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Suche