Antony

  • Kompletter Name: Antony Matheus dos Santos
  • Größe: 172 cm
  • Gewicht: 63 kg
  • Position: Stürmer
  • starker Fuß: links
  • Alter: 19 Jahre
  • Nationalität:Brasilien
  • Geburtsdatum:
FC São Paulo

Klub-News:

SERFC São Paulo

Brasilien

Saison-Statistiken 2019
Wettbewerbe mit FC São PauloSpieleMin
Serie A294027422385
TOTAL294027422385
Erfolge Antony
1 Turnier von Toulon
2019
Leistungsdaten
SaisonKlubSpiele
2019FC São PauloFC São Paulo30403742
Serie A29402742
Copa Libertadores1001000
2018FC São PauloFC São Paulo3003010
Serie A3003010
TOTAL33406752
Eduardo Camavinga wird von sämtlichen Top-Klubs beobachtet

BVB trifft zwei Brasilianer | Camavinga als „Königstransfer“?

  • 22.01.2020 · 06:36
  • Bundesliga

Die Verpflichtung von Erling Haaland bewies einmal mehr, dass Borussia Dortmund international als eine der besten Adressen in Europa für hochtalentierte, junge Spieler gesehen wird. Längst hat der BVB weitere Juwele im Blick. Betrachtet man die (...)

Antony könnte in die Bundesliga wechseln

Antony: Leipzig steigt aus – Chance für den BVB

  • 12.12.2019 · 17:06
  • FT-Kurve

Um das brasilianische Offensivtalent Antony vom FC São Paulo schien es einen Wettkampf aus der Bundesliga zu geben. Nun steigt RB Leipzig offenbar aus dem Rennen aus. Das bringt den BVB in eine aussichtsreiche Lage. RB Leipzig zieht sich (...)

Antony ist brasilianischer Juniorennationalspieler

Leipzig-Angebot für Antony – Bayern informiert sich

  • 04.12.2019 · 15:34
  • FT-Kurve

RB Leipzig ist für seine herausragende Scouting-Abteilung mittlerweile über die Landesgrenzen hinaus bekannt. Ein weiteres Top-Talent hat man in Brasilien ausfindig gemacht – doch auch die Bayern und der BVB mischen mit. RB Leipzig hat ein Angebot (...)

Borussia Dortmund hat Toptalent Antony im Visier

Brasilianisches Toptalent im BVB-Visier

  • 29.11.2019 · 19:23
  • Bundesliga

Júlio César, Ewerthon, Evanilson, Márcio Amoroso, Tinga und natürlich Dedê – Brasilianer standen bei Borussia Dortmund einst hoch im Kurs. Nun blickt der BVB offenbar erneut Richtung Copacabana. Borussia Dortmund scheint seine Liebe zum (...)