Pep Guardiola

  • Kompletter Name: Josep Guardiola i Sala
  • Alter: 46 Jahre
  • Nationalität:Spanien
  • Geburtsdatum:
Kein Treuebekenntnis: Marc-André ter Stegen

Barça: Ter Stegen schließt Abschied nicht aus

  • 02.04.2017 · 16:38
  • Primera Division

Seit Beginn der laufenden Saison ist Marc-André ter Stegen Stammkraft beim FC Barcelona. Dass Deutschlands Nummer zwei aber über Jahre hinaus in Spanien bleibt, heißt das noch lange nicht. Marc-André ter Stegen hat ein klares Treuebekenntnis zum FC (...)

Hat seine Prinzipien: Pep Guardiola

Touré-Streit geht weiter: „Pep behandelt Spieler wie Hunde“

  • 24.09.2016 · 12:59
  • Premier League

Yaya Touré hat wohl endgültig keine Aussicht mehr auf Einsätze unter Pep Guardiola. Statt der geforderten Entschuldigung haut sein Berater eifrig weiter auf den Star-Trainer drauf. Pep Guardiola und Yaya Touré werden sicher keine Freunde mehr. Die (...)

Philipp Lahm (r.) spricht auch über Bastian Schweinsteiger (l.)

Philipp Lahm: „Ancelotti machte mich nervös“

  • 07.09.2016 · 15:30
  • Bundesliga

Philipp Lahm wird zum Ende seiner Karriere hin immer mehr zum Mann der klaren Worte. Nun äußert er sich sowohl über Pep Guardiola als auch über Carlo Ancelotti und erklärt, worin sich deren Spielidee unterscheidet. Mit Bastian Schweinsteiger hat er (...)

Wohin des Weges, Toni Kroos?

Mou setzt Pep unter Druck: Prestige-Transfers in der Mache

  • 03.07.2016 · 15:44
  • Premier League

Manchester wird in der neuen Saison endgültig zu Englands Fußballhauptstadt. Uniteds neuer Star-Coach José Mourinho konnte mit der Verpflichtung von Zlatan Ibrahimovic bereits den ersten Superstar an Land ziehen. Der neue City-Boss Pep Guardiola (...)

Gibt künftig in Manchester die Richtung vor: Pep Guardiola

ManCity-Klausel: Pep darf keine Bayern-Spieler holen

  • 08.06.2016 · 15:12
  • Bundesliga

Erst im kommenden Monat wird Pep Guardiola offiziell als Trainer bei Manchester City einsteigen. Doch die Personalplanung läuft bereits auf Hochtouren. Abwerbungsversuche bei Ex-Klub FC Bayern kann sich der Katalane jedoch offenbar sparen. (...)