Drei Weltmeister aus Frankreich und zwei Vizeweltmeister aus Kroatien stehen in der FT-Topelf der WM. Auch England und Belgien werden für starke Auftritte in Russland mit jeweils zwei Nominierungen belohnt. Für Kolumbien und Uruguay war schon vor dem Halbfinale Schluss. Die Südamerikaner bringen dennoch mit Yerry Mina und Edinson Cavani zwei Akteure in die Auswahlmannschaft der WM 2018.