Während die Kroaten ihre Startelf im Vergleich zum Viertelfinale gegen Russland auf einer Position ändern, geht England mit der gleichen Elf wie zuletzt gegen Schweden ins Rennen. Zlatko Dalic wählt eine etwas defensivere Variante und bringt Marcelo Brozovic anstelle des Hoffenheimers Andrej Kramaric.

Kroatien

England