Auch Schalke verzichtet auf Gehalt

Auch Schalke verzichtet auf Gehalt
Auch Schalke verzichtet auf Gehalt ©Maxppp

Auch bei Schalke 04 verzichten Spieler und Sportliche Führung demnächst auf Teile ihrer Bezüge. In einer Mitteilung der Gelsenkirchener heißt es: „Die Profis haben mit der Klubführung einen teilweisen Gehalts- und Prämienverzicht sowie zusätzlich eine prozentuale Aussetzung ihrer Bezüge zunächst bis zum 30. Juni 2020 vereinbart.“ Der ‚WAZ‘ zufolge spart S04 somit monatlich 2,5 Millionen Euro ein.

Unter der Anzeige geht's weiter

Damit folgt S04 dem Beispiel diverser anderer Bundesliga-Teams, die während der Coronakrise auf volle Zahlungen verzichten. „Dass die Spieler sich ihrer großen Verantwortung in dieser Art und Weise bewusst sind und ihre totale Solidarität zugesagt haben, ist ein großartiges Zeichen der Loyalität“, findet Sportchef Jochen Schneider lobende Worte.

Weitere Infos

Kommentare