Cabral im Medizincheck bei Florenz

Arthur Cabral nach einem Tor für Basel
Arthur Cabral nach einem Tor für Basel ©Maxppp

Arthur Cabral wird sich in Kürze dem AC Florenz anschließen und im Sturmzentrum das Erbe von Dusan Vlahovic antreten. ‚Sportmediaset‘ zufolge absolviert der Angreifer des FC Basel derzeit seinen Medizincheck in Italien. Als Ablöse fließen 14,5 Millionen Euro zuzüglich weiterer 1,5 Millionen Euro an Boni für den 23-jährigen Brasilianer. Bei der Viola wird Cabral mit einem Vertrag bis 2027 ausgestattet.

Unter der Anzeige geht's weiter

Bei Vlahovic ist der rund 75 Millionen Euro teure Transfer zu Juventus Turin so gut wie in trockenen Tüchern, der 22-jährige Serbe absolvierte am heutigen Freitag ebenfalls die nötigen medizinischen Untersuchungen. Cabral empfahl sich mit 27 Treffern und acht Assists in 31 Einsätzen für einen Vereinswechsel. Sein Vertrag in Basel läuft 2023 aus.

Weitere Infos

Kommentare