Bundesliga-Flirt David nach Frankreich?

Jonathan David (l.) beim Europa League-Spiel gegen die AS Rom
Jonathan David (l.) beim Europa League-Spiel gegen die AS Rom ©Maxppp

Borussia Mönchengladbach könnte im Poker um Jonathan David leer ausgehen. Wie der monegassische Radiosender ‚RMC‘ berichtet, hat OSC Lille den 20-jährigen Kanadier in Dienten des KAA Gent ins Visier genommen. Bei den Nordfranzosen könnte er den früheren Wolfsburger Victor Osimhen ersetzen, der vor einem Wechsel zur SSC Neapel stehen soll. Für David wird eine Ablöseforderung von 30 Millionen Euro aufgerufen.

Unter der Anzeige geht's weiter

Der zwölffache Nationalspieler blickt auf eine herausragende Saison zurück. In 40 Pflichtspielen war er an 33 Treffern direkt beteiligt. Entsprechend prominent liest sich die Interessentenliste. Der FC Bayern, Borussia Dortmund und Bayer Leverkusen sowie der FC Arsenal, Manchester United, Olympique Lyon, der FC Porto, Ajax Amsterdam und AC sowie Inter Mailand wurden bereits genannt. Borussia Mönchengladbach soll jedoch als einziger Klub bereits ein Angebot abgegeben haben.

Weitere Infos

Kommentare