Mainz-Quartett auf dem Sprung

Edimilson Fernandes beim Training
Edimilson Fernandes beim Training ©Maxppp

Mainz 05 will seinen derzeit 29 Profis umfassenden Mannschaftskader deutlich ausdünnen. Gleich fünf Spieler haben einem Bericht des ‚kicker‘ zufolge keine Zukunft mehr am Bruchweg. So befinden sich die in der vergangenen Saison verliehenen, Ronaël Pierre-Gabriel (24), Edimilson Fernandes (26), Issah Abass (23) und Marlon Mustapha „vor dem Absprung“.

Unter der Anzeige geht's weiter

Abass und Fernandes gehen jeweils in ihr letztes Vertragsjahr bei den 05ern. Das restliche Duo ist noch bis 2024 an Mainz gebunden. Die Chancen auf Verkäufe stehen gut, da allesamt bei ihren Leistationen regelmäßig zum Einsatz kamen. In den Fällen von Pierre-Gabriel (5,5 Millionen Euro) und Fernandes (7,5 Millionen Euro) dürfte es jedoch schwierig werden, die einst gezahlte Ablöse wieder einzuspielen.

Weitere Infos

Kommentare