Meunier: „Ich dachte nur wow“

Thomas Meunier ist neu beim BVB
Thomas Meunier ist neu beim BVB ©Maxppp

Thomas Meunier war ausgesprochen beeindruckt von seinem ersten Spiel im Signal Iduna Park Mitte Februar, als er mit Paris St. Germain in der Champions League antrat. In einer Medienrunde berichtete der Neuzugang von Borussia Dortmund: „Ich hatte Gänsehaut während des gesamten Champions-League-Spiels. Es war das erste Mal für mich, dass ich in so einem Stadion und vor so einer Atmosphäre gespielt habe. Hier in Dortmund sind viel mehr Zuschauer, alle standen und schrien. Ich dachte nur: Wow, hier bin ich nächstes Jahr.“

Unter der Anzeige geht's weiter

In Hinblick auf seine bevorzugte Rolle im BVB-Team stellte der 28-jährige Rechtsverteidiger klar: „Es würde dem Team sicher nicht guttun, wenn ich Teil der Dreierkette bin. Weil ich immer nach vorne spielen will. Da hätten wir dann defensiv ein großes Loch. Im Moment ist das für mich keine gute Option.“

Weitere Infos

Kommentare