Ex-Klub hofft auf Forsberg-Wechsel

  • veröffentlicht am
  • Quelle: Sundsvalls Tidning

Der schwedische Erstligist GIF Sundsvall hofft auf einen Transfer von Emil Forsberg. Dann nämlich würde dem Jugendklub des Außenstürmers von RB Leipzig eine Ausbildungsentschädigung über 4,2 Prozent der Ablösesumme winken. Die winkenden Einnahmen würden die mit Finanzsorgen geplagten Schweden als Sicherheit für eine Hypothek verwenden.

Laut Sundsvall-Boss Johan Nikula wären dies bei 52 Millionen Euro rund 2,2 Millionen. „Wir denken, das wäre eine gute Sicherheit für das Darlehen, auf das wir aktuell hoffen“, erläutert Nikula gegenüber ‚Sundsvalls Tidning‘. Im Sommer liebäugelte Forsberg mit einem Wechsel zum AC Mailand, erhielt aber von RB letztlich keine Freigabe.

Empfohlene Artikel

Kommentare