Medien: Vertagsentscheidung bei Hummels und Reus

Aktuell muss Borussia Dortmund ohne die beiden Alphatiere Marco Reus und Mats Hummels auskommen. Über die laufende Saison hinaus soll aber weiter auf das Duo gesetzt werden.

Marco Reus (l.) und Mats Hummels
Marco Reus (l.) und Mats Hummels ©Maxppp

Wie sehr Mats Hummels und Marco Reus fehlen, wird aktuell auf dem Platz deutlich. Ohne Hummels kassierte Borussia Dortmund neun von zehn Gegentoren in der Bundesliga. Reus war bis zu seiner Bänderverletzung in der Offensive Dreh- und Angelpunkte und an sieben Treffern direkt beteiligt. In der Personalplanung spielen die beiden Identifikationsfiguren demnach weiterhin eine wichtige Rolle.

Unter der Anzeige geht's weiter

Wie ‚Sky‘ berichtet, will der BVB die Verträge der beiden Veteranen verlängern. Beide stehen am Rheinlanddamm nur noch bis 2023 unter Vertrag. Ob es kürzlich zu neuen konkreten Vertragsgesprächen mit dem Kapitän und dessen Stellvertreter kam, ist nicht bekannt.

An der Bereitschaft von Hummels und Reus soll die Weiterbeschäftigung aber nicht scheitern. Die 33-Jährigen machten nie einen Hehl daraus, dass sie gerne über die laufende Saison hinaus für die Schwarz-Gelben auflaufen wollen.

Weitere Infos

Kommentare