Chelsea: Boehly erklärt Sterling zur Chefsache

Raheem Sterling gilt als Wunschkandidat beim FC Chelsea. Klubbesitzer Todd Boehly will den Transfer höchstpersönlich eintüten.

Raheem Sterling jubelt mit Bernardo Silva
Raheem Sterling jubelt mit Bernardo Silva ©Maxppp

Der FC Chelsea treibt die Verpflichtung von Raheem Sterling (27) unnachgiebig voran. Trainer Thomas Tuchel gilt als großer Befürworter eines Transfers des Flügelspielers von Manchester City. Der Deutsche soll bereits Kontakt mit dem Engländer aufgenommen haben, heißt es in einem Bericht des ‚Telegraph‘.

Unter der Anzeige geht's weiter

Auch der neue Besitzer des Londoner Klubs Todd Boehly ist aktuell in das Transfergeschehen der Blues integriert. Nach dem Abgang von Verhandlungsführerin Marina Granovskaia wird sich nun der US-Amerikaner mit City an den Tisch setzen. Ein neues Angebot wird laut Transfer-Experte Fabrizio Romano vom neuen Chelsea-Boss vorbereitet.

Zuletzt hatte man Citys Preisforderungen für Sterling auf rund 70 Millionen taxiert. Eine Summe, die Chelsea nicht bereit ist auszugeben. Bei den Skyblues spielte Sterling einen wichtige Rolle beim Gewinn der Premier League. In 47 Pflichtspielen kam der 77-fache Nationalspieler zum Einsatz – starke 17 Treffer und neun Assists waren die Ausbeute.

Weitere Infos

Kommentare