Knie-OP: Jarstein-Comeback verzögert sich

Rune Jarstein vor einer Partie mit Hertha BSC
Rune Jarstein vor einer Partie mit Hertha BSC ©Maxppp

Hertha BSC wird in diesem Jahr nicht mehr auf Keeper Rune Jarstein zurückgreifen können. Wie die Alte Dame bekanntgibt, musste sich der Norweger aufgrund von Kniebeschwerden kurzfristig einer Operation unterziehen und kann erst im nächsten Jahr ins Training reintegriert werden.

Unter der Anzeige geht's weiter

Jarsteins Weg zurück in Herthas Profi-Mannschaft wird damit noch ein Stückchen länger. Seit März hat der 37-Jährige aufgrund einer schwerwiegenden Corona-Erkrankung kein Pflichtspiel mehr bestreiten können. Aktuell hütet Alexander Schwolow (29) das Berliner Tor.

Weitere Infos

Kommentare