Lautaro sagte Real schon einmal ab

Lautaro Martínez wollte nicht in die Real-Akademie
Lautaro Martínez wollte nicht in die Real-Akademie ©Maxppp

Real Madrid hatte schon vor einigen Jahren sein Glück beim heute 22-jährigen Lautaro Martínez versucht. „Als er bei uns in der Jugendabteilung war und 18 Jahre alt war, gab Lautaro Madrid einen Korb“, berichtet Víctor Blanco laut der ‚Mundo Deportivo‘. Der Präsident vom Racing Club aus Buenos Aires geht ins Detail: „Real kam und bot ein Leihgeschäft mit hoher Kaufoption. Er lehnte das aber ab, denn er wollte sich erst bei Racing durchsetzen, bevor er wegging. Er hatte seine Ziele klar vor Augen.“

Im Alter von 21 Jahren folgte Lautaro dann dem Lockruf von Inter Mailand und wechselte für 25 Millionen Euro in die Serie A. Mit dem FC Barcelona, dem FC Chelsea und Manchester City strecken mehrere Topklubs seit Monaten die Fühler nach dem Stürmer aus. Real Madrid dagegen soll sich laut der Zeitung ‚El Español‘ aus dem Rennen verabschiedet haben.

Weitere Infos

Kommentare