PSG schneller bei García?

Eric García ist noch bis zum Sommer an ManCity gebunden
Eric García ist noch bis zum Sommer an ManCity gebunden ©Maxppp

Paris St. Germain will dem FC Barcelona offenbar bei der Verpflichtung von Eric García in die Suppe spucken. Einem Bericht der ‚Mundo Deportivo‘ zufolge zeigt der französische Topklub reges Interesse am Innenverteidiger, dessen Kontrakt bei Manchester City zum Saisonende ausläuft.

Unter der Anzeige geht's weiter

Die Skyblues würden den 20-Jährigen dem Vernehmen nach in diesem Monat für fünf Millionen Euro Ablöse plus fünf Millionen an Boni ziehen lassen. PSG würde diese Summe wohl auf der Stelle bezahlen. Barça hingegen tendiert dazu, aufgrund finanzieller Schwierigkeiten bis zum Sommer zu warten und García dann ablösefrei an Bord holen. Die entscheidende Frage wird sein, ob García auf seinen Ex-Klub warten will.

Weitere Infos

Kommentare