Knipping nach Dresden

Tim Knipping verlässt Zweitligist Jahn Regensburg und heuert in Liga drei an. Bei Absteiger Dynamo Dresden unterschreibt der Innenverteidiger einen Vertrag bis 2022. Erst vor einem Jahr war Knipping vom SV Sandhausen nach Regensburg gewechselt. Für den Jahn bestritt der 27-Jährige 15 Partien.

Unter der Anzeige geht's weiter

„Tim Knipping bringt als moderner Verteidiger sowohl Qualität als auch Mentalität mit und hat sich in den vergangenen Jahren in der 2. Bundesliga stets weiterentwickelt. Tim hat sich von Beginn unserer Gespräche an zu 100 Prozent mit unseren Zielen identifiziert und ist ein Mensch, der auf sowie neben dem Platz vorangeht und Verantwortung übernimmt“, sagt Dynamo-Manager Ralf Becker.

Weitere Infos

Kommentare