BVB-Anfrage wegen Chiesa

Federico Chiesa war einer der großen Stars der EM. Einige Topklubs machten sich im Anschluss Hoffnung auf eine Verpflichtung. Eine BVB-Anfrage ging jedoch ins Leere.

Federico Chiesa feiert seinen Halbfinal-Treffer gegen Spanien
Federico Chiesa feiert seinen Halbfinal-Treffer gegen Spanien ©Maxppp

Borussia Dortmund hat offenbar sein Glück bei Federico Chiesa versucht. Laut ‚Sport1‘ wagte der BVB eine Anfrage bei Juventus Turin, sei allerdings abgewiesen worden. Der 23-jährige Rechtsfuß stehe für einen Transfer nicht zur Verfügung.

Unter der Anzeige geht's weiter

Bei Juve zählte Chiesa in der vergangenen Saison zum Stammpersonal, steht dort allerdings naturgemäß im Schatten von Weltstar Cristiano Ronaldo. Neben den Dortmundern hatten sich unter anderem auch der FC Bayern und der FC Chelsea Hoffnungen gemacht, irgendwie einen Fuß in die Tür zu bekommen. Aber vergeblich – bei der Alten Dame plant man fest mit dem Sprinter, der bis nächsten Sommer eigentlich nur mitsamt Kaufpflicht vom AC Florenz ausgeliehen ist.

Die Details: Erreicht Juve erneut die Top vier und spielt Chiesa 60 Prozent aller Partien über mindestens 30 Minuten oder liefert je zehn Tore und Assists, greift der 40-Millionen-Passus. Es läuft also wohl alles darauf hinaus, dass Chiesa auch die kommenden Jahre im Juve-Trikot über die europäischen Außenbahnen wirbelt.

Weitere Infos

Kommentare