Ex-Schalke-Trainer Wagner räumt Fehler ein

David Wagner stand bis September bei Schalke 04 an der Seitenlinie
David Wagner stand bis September bei Schalke 04 an der Seitenlinie ©Maxppp

David Wagner ist sich bewusst, als Trainer des FC Schalke nicht immer glücklich gehandelt zu haben. „Ich hatte sicher nicht die beste Idee, im ersten Spiel nach der Corona-Pause Caligiuri, Serdar und Sané ins Derby zu schicken“, räumt der ehemalige S04-Coach im ‚Sport1-Doppelpass‘ ein, „zwischen gesund, fit und matchfit gibt es Unterschiede.“

Unter der Anzeige geht's weiter

Zudem hätte man auf dem Januar-Transfermarkt 2019 „stärker agieren müssen“, resümiert Wagner, unter dem der rapide Abwärtstrend vor einem Jahr eingesetzt hatte. Im vergangenen September folgte die Entlassung des 49-Jährigen. Nach der gestrigen 0:4-Derbypleite gegen Borussia Dortmund steht Schalke mit eineinhalb Beinen in der zweiten Liga.

Weitere Infos

Kommentare