Transfer-Rückpass: 18 Klubs, 18 News

Die Saison biegt auf die Zielgerade ein, der Transfermarkt ist allmählich in der heißen Startphase. Das Trainerkarussell bestimmt weiter das Geschehen in der Bundesliga.

Gregor Kobel, Julian Nagelsmann und Mark van Bommel
Gregor Kobel, Julian Nagelsmann und Mark van Bommel ©Maxppp

FC Bayern

Die Münchner klären die Trainerfrage: Julian Nagelsmann, der angeblich über 20 Millionen Euro Ablöse kostet, übernimmt zur neuen Saison von Hansi Flick.

Unter der Anzeige geht's weiter

RB Leipzig

Nur kurze Zeit später zauberte Leipzig den Nagelsmann-Nachfolger aus dem Hut. Wenig überraschend wechselt Jesse Marsch von RB-Schwesterklub Salzburg zu den Sachsen.

VfL Wolfsburg

Noch ungeklärt ist die Trainersituation bei den Wölfen. Der VfL bemüht sich laut ‚Sport Bild‘ um Mark van Bommel. Oliver Glasner droht trotz starker Saison der Rauswurf, sollte er keinen neuen Verein finden, berichtet der ‚Sportbuzzer‘.

Eintracht Frankfurt

Und auch am Main wird ein Trainer gesucht. Roger Schmidt (PSV Eindhoven) wäre ein passender Erbe für Adi Hütter, findet Noch-Sportdirektor Bruno Hübner: „Er wäre ein Trainer, den ich mir in Frankfurt gut vorstellen könnte.“ Schmidt sei ein „absoluter Fachmann, Offensiv-Fanatiker und Top-Mensch.“ Favorit ist einem Bericht der ‚Bild‘ zufolge aber Oliver Glasner, Sportdirektor soll Markus Krösche werden.

Borussia Dortmund

Der BVB fahndet nach einer neuen Nummer eins. In der Endauswahl befinden sich laut der ‚Bild‘ Gregor Kobel (VfB Stuttgart) und Peter Gulacsi (RB Leipzig).

Bayer Leverkusen

Interimstrainer Hannes Wolf wird im Sommer wohl zum DFB zurückkehren. Leverkusens Wunschkandidat für die neue Saison ist nach Informationen des ‚Express‘ Gerardo Seoane. Intensive Gespräche sollen schon stattgefunden haben mit dem Trainer der BSC Young Boys.

Borussia Mönchengladbach

Matthias Ginter ist für eine Verlängerung seines 2022 auslaufenden Vertrags „sehr, sehr offen“, betont aber: „Grundsätzlich will jeder in Europa spielen. Aber es gibt noch ein paar andere Kriterien, die eine Rolle spielen. Deshalb schauen wir, was daraus wird.“

Union Berlin

Die Eisernen verkünden den ersten Sommer-Neuzugang. Von Greuther Fürth kommt der ablösefreie Innenverteidiger Paul Jaeckel nach Berlin.

SC Freiburg

Leih-Torwart Florian Müller will eine mögliche Rückkehr nach Mainz von der sportlichen Perspektive abhängig machen. „Für mich ist es jedenfalls nirgendwo eine Option, mich auf die Bank zu setzen“, stellt der 23-Jährige im Interview mit dem ‚kicker‘ klar.

VfB Stuttgart

Der VfB hat zwei Nachwuchstalente langfristig an sich gebunden. Mittelfeldspieler Jordan Meyer (19) hat bis 2025 unterschrieben, Torhüter Sebastian Hornung (20) bis 2023. Des Weiteren wurde auch Innenverteidiger Marc Oliver Kempf ein neues Vertragsangebot unterbreitet. Beim 26-Jährigen strebe man eine „zeitnahe“ Entscheidung an, so Sportdirektor Sven Mislintat gegenüber den ‚Stuttgarter Nachrichten‘.

TSG Hoffenheim

Mit Hubert Mbuyi-Muamba wird wohl ein weiteres französisches Talent aus der PSG-Nachwuchsakademie ablösefrei in der Bundesliga landen. Laut ‚RMC‘ hat sich die TSG die Dienste des 18-jährigen Innenverteidigers gesichert.

FSV Mainz 05

Mit Trainer Bo Svensson kehrte Mainz in die Erfolgspur zurück. Sorgen um einen baldigen Abschied des 41-Jährigen müssen sich die Fans aber nicht machen. „Ich sehe meine Zukunft in Mainz“, zitiert die ‚Süddeutsche Zeitung‘ Svensson aus einer Medienrunde.

FC Augsburg

Beim FCA hat ein alter Bekannter wieder das Sagen: Markus Weinzierl übernimmt das Traineramt von Heiko Herrlich. Der 46-Jährige hat bis 2022 unterschreiben.

Werder Bremen

Am Osterdeich war lange die Frage offen, ob Trainer Florian Kohfeldt nochmal die Chance erhalten soll, das Ruder rumzureißen. Nun ist klar: Vorläufig darf der 38-Jährige die Mannschaft weiter betreuen. Doch schon im heutigen DFB-Pokal-Halbfinale erwartet man eine positive Reaktion der Mannschaft.

Arminia Bielefeld

Stefan Ortega strebt laut ‚Sport1‘ einen Wechsel an. Anfragen gibt es aus Spanien und England. Der FC Bayern ist noch nicht aktiv geworden – das könnte sich aber noch ändern, wenn sich ein Abschied von Ersatzkeeper Alexander Nübel abzeichnet.

1. FC Köln

Mit Dejan Ljubicic hat der FC seinen ersten Sommertransfer unter Dach und Fach gebracht. Der 23-jährige Sechser kommt ablösefrei von Rapid Wien. Außerdem haben mit Jan Thielmann (18) und Marvin Obuz (19) zwei hoffnungsvolle Eigengewächse ihre Verträge jeweils bis 2024 verlängert.

Hertha BSC

Routinier Rune Jarstein steht laut dem ‚kicker‘ unmittelbar vor einer Verlängerung bei der Alten Dame. Der Torhüter wird für zwei weitere Jahre unterschreiben. Im Abschluss winkt dem 36-Jährigen eine Anstellung im Verein.

Schalke 04

Die Knappen basteln fleißig an ihrem Zweitligakader. Nach FT-Infos ist Sebastian Schonlau (26) das Wunschziel für die Innenverteidigung. Da sein Vertrag beim SC Paderborn ausläuft, würde keine Ablöse fällig. Für das defensive Mittelfeld soll Victor Palsson von Darmstadt 98 kommen. 500.000 bis 800.000 Euro werden laut ‚Bild‘ für den 29-Jährigen fällig.

Weitere Infos

Kommentare