Treffen zwischen Higuaín und Rom

Auch wenn Gonzalo Higuaín aktuell mit Juventus Turin in Japan unterwegs ist, verstärkt sich der Kontakt des Angreifers mit der AS Rom. Sein Bruder und Berater Nicolas Higuaín hat nach Angaben der ‚Corriere dello Sport‘ für Montag ein Treffen mit Romas Sportdirektor Gianluca Petrachi anberaumt, um sich über einen Wechsel des 31-Jährigen auszutauschen. Die Vereine scheinen sich über die Ablösemodalitäten einig zu sein. Lediglich Higuaín lässt auf seine Antwort warten.

Unter der Anzeige geht's weiter

Wegen des Zögerns verschiebt sich auch die Entscheidung um Edin Dzeko, der durch den Transfer des Argentiniers in Rom aufs Abstellgleis geraten würde. Der 33-Jährige Bosnier wird von Inter Mailand umworben, das wiederum seinen Problem-Stürmer Mauro Icardi zu Juventus Turin abgeben will. Sollte der Higuaín-Wechsel also zeitnah eingetütet werden, könnte eine spektakuläre Kettenreaktion zwischen den italienischen Topklubs ins Rollen kommen.

Weitere Infos

Kommentare