Höjbjerg: Heiße Spur zu Tottenham

Pierre-Emile Höjbjerg hat sich beim FC Southampton zum Führungsspieler und Kapitän entwickelt. Der nächste Karriereschritt steht auf dem Programm.

Pierre-Emile Höjbjerg im Zweikampf mit Tottenhams Dele Alli
Pierre-Emile Höjbjerg im Zweikampf mit Tottenhams Dele Alli ©Maxppp

Der FC Southampton wird Pierre-Emile Höjbjerg wohl nicht halten können. Nach Informationen von ‚Sky‘ hat sich der Ex-Münchner entschieden, seinen 2021 auslaufenden Vertrag nicht zu verlängern. Stattdessen steht offenbar ein Wechsel nach London an.

Unter der Anzeige geht's weiter

Tottenham Hotspur soll der Favorit auf die Verpflichtung des dänischen Mittelfeldspielers sein. Höjbjerg hat aber auch noch andere Anfragen auf dem Tisch. Der FC Everton, der FC Arsenal, Ajax Amsterdam und Leicester City sollen ebenfalls angeklopft haben. Die Spur führt aber zu den Spurs.

Für Southampton-Coach Ralph Hasenhüttl ist ein Verkauf unabdingbar, wenn der 24-Jährige nicht doch noch verlängert. Zuletzt sagte der 52-Jährige: „Es ist nicht gut für ihn. Als Kapitän kann man kein Team führen, ohne seinen Vertrag zu verlängern. Das ist immer schwierig.“ Und weiter: „Ich denke, wir sollten es vermeiden, Spieler ohne eine Transfergebühr gehen zu lassen.“

Weitere Infos

Kommentare