Beyer: „Gladbach wollte mich hierbehalten“

Jordan Beyer im Gladbacher Mannschaftstraining
Jordan Beyer im Gladbacher Mannschaftstraining ©Maxppp

Jordan Beyer spielt bei Borussia Mönchengladbach in dieser Saison keine Rolle, eine Rückrundenleihe kam für den 20-Jährigen dennoch nicht in Frage. „Darüber habe ich mir natürlich auch Gedanken gemacht. Ich hätte mir gut vorstellen können, mich noch mal verleihen zu lassen, weil es ein guter Schritt hätte sein können, um im Sommer noch mal stärker zurückzukommen“, sagt der Abwehrspieler gegenüber der ‚Rheinischen Post‘.

Unter der Anzeige geht's weiter

„Aber es kam sehr schnell das Signal von Gladbach, dass der Verein mich hierbehalten wollte. Deshalb sind die Ideen recht schnell verflogen“, sagt Beyer weiter. Für das Eigengewächs der Fohlen sprang bislang keine einzige Pflichtspielminute heraus. Der Rechtsfuß hofft, von Marco Rose zumindest eine Chance zu erhalten: „Natürlich kann mir niemand Spielzeit garantieren. Aber ich hoffe natürlich, dass ich in den nächsten drei Monaten noch Einsätze bekommen werde.“

Weitere Infos

Kommentare