BVB: Kommt der Mittelfeld-Krieger aus Frankreich?

Neben einem neuen Stürmer hält Borussia Dortmund die Augen vor allem nach einem zweikampfstarken Mittelfeldspieler offen. Ein vielversprechendes Talent hat der BVB einmal mehr in Frankreich ausfindig gemacht.

Lucas Tousart steht beim BVB auf dem Zettel
Lucas Tousart steht beim BVB auf dem Zettel ©Maxppp

Wir brauchen einen Spieler, der etwas böser guckt, der auch mal einen wegsenst“, gab Hans-Joachim Watzke vor Wochen die Richtung vor. Gesucht wird ein „Krieger“ nach dem Vorbild von Arturo Vidal. Ein Spieler, der in die Rolle hereinwachsen könnte, steht derzeit noch bei Olympique Lyon unter Vertrag.

Unter der Anzeige geht's weiter

Wie das italienische ‚Calciomercato‘ berichtet, beschäftigt sich Borussia Dortmund mit Lucas Tousart. Neben dem BVB steht der 20-jährige Franzosen auch bei Tottenham Hotspur, dem FC Arsenal, Juventus Turin und Inter Mailand auf dem Zettel.

OL legt Preis fest

Tousart verließ 2015 seinen Ausbildungsverein FC Valenciennes und heuerte in Lyon an. Der große Durchbruch gelang ihm aber erst in dieser Saison. Bislang kam der Sechser zu 42 Pflichtspieleinsätzen und stand fast durchgehend in der Startaufstellung.

Im vergangenen Jahr verlängerte der Youngster seinen Kontrakt in Lyon bis 2022. Einen Wechsel in diesem Sommer soll OL aber nicht kategorisch ausschließen. Laut dem italienischen Onlineportal hat Präsident Jean-Michel Aulas den Preis auf 25 Millionen Euro festgesetzt.

FT-Meinung

perspective

Der BVB sucht für den Sommer keinen bloßen Treter, sondern einen Mittelfeldspieler, der mit seiner Mentalität voran geht. Ob der 20-jährige Tousart dieser Spieler ist, ist fraglich. Ein zweikampfstarker Sechser neben Julian Weigl würde den Schwarz-Gelben aber definitiv gut zu Gesicht stehen.

Weitere Infos

Kommentare