Medien: Kompany ist Gladbachs Plan B

Hinter Lucien Favres zweiter Amtszeit bei Borussia Mönchengladbach steht ein unerwartetes Fragezeichen. Der Bundesligist hat einen Plan B in der Schublade.

Vincent Kompany brüllt sein Team nach vorn
Vincent Kompany brüllt sein Team nach vorn ©Maxppp

Die eigentlich sichergeglaubte Rückkehr von Lucien Favre zu Borussia Mönchengladbach wackelt doch noch einmal. Am Mittwochmorgen berichtete FT exklusiv, dass sich auch Favres anderer Ex-Klub OGC Nizza um eine Verpflichtung bemüht.

Unter der Anzeige geht's weiter

Hinter den Kulissen bereitet sich die Borussia entsprechend für den Fall vor, dass man leer ausgeht. Nach Informationen der ‚Bild‘ hat Gladbach ein Auge auf Vincent Kompany geworfen, der 36-jährige Belgier sei die erste Alternative zu Favre.

Kompany, an dem laut englischen Medien auch der FC Burnley Interesse zeigt, ist seit zwei Jahren Cheftrainer beim RSC Anderlecht, besitzt dort noch einen Vertrag bis 2024. Die Bundesliga kennt der ehemalige Innenverteidiger noch aus seiner Zeit beim Hamburger SV.

Weitere Infos

Kommentare