Leipzig-Leihgabe Hwang: Plötzlich mischen die Topklubs mit

Bis zum Saisonende ist Hee-chan Hwang von RB Leipzig an die Wolverhampton Wanderers verliehen. Die Leistungen des Koreaners sind derart überzeugend, dass inzwischen sogar die englische Elite angeklopft hat.

Hee-chan Hwang bejubelt einen Treffer für die Wolverhampton Wanderers
Hee-chan Hwang bejubelt einen Treffer für die Wolverhampton Wanderers ©Maxppp

Hee-chan Hwang hat das Interesse von Manchester City und Premier League-Konkurrent FC Liverpool geweckt. Laut einem Bericht des ‚Daily Mirror‘ haben die beiden Topklubs den Angreifer mehrfach unter die Lupe genommen. Ob daraus konkrete Avancen entwachsen, liegt vor allem an den weiteren Leistungen des Koreaners.

Unter der Anzeige geht's weiter

Bis zum Saisonende ist Hwang von RB Leipzig ausgeliehen. Dem Vernehmen nach wurde eine Kaufoption über 16 Millionen Euro vereinbart. Am Ruder säßen in dem Fall also längst die Wolves und nicht mehr die Leipziger.

Vier Treffer hat Hwang in seinen bisherigen acht Ligaspielen für Wolverhampton erzielt. Die vereinsinterne Fan-Wahl zum Spieler des Monats Oktober gewann der 25-Jährige mit großem Abstand. Ob es für einen Topklub reicht, steht allerdings auf einem anderen Blatt. Schon in Leipzig hatte sich der Rechtsfuß in der vergangenen Saison nicht final durchsetzen können.

Weitere Infos

Kommentare