Trapp bestätigt: Eintracht-Abschied kein Thema

Kevin Trapp im Tor der Eintracht
Kevin Trapp im Tor der Eintracht ©Maxppp

Kevin Trapp will auch in der nächsten Saison für Eintracht Frankfurt spielen. „Die Gerüchte um meine Person sind bei mir natürlich angekommen, das kann man ja kaum vermeiden. Das Thema war für mich aber nie so ein so großes, wie es medial war. Ich habe nie über einen Transfer nachgedacht“, erklärte der Torhüter der SGE am heutigen Freitag auf einer Pressekonferenz. Der 30-Jährige war wiederholt mit einem Abschied in Verbindung gebracht worden, unter anderem Hertha BSC war im Gespräch.

Unter der Anzeige geht's weiter

Trapp betont: „Ich habe im vergangenen Jahr für fünf Jahre hier unterschrieben. Außerdem war ich stets mit Fredi Bobic und Adi Hütter in Kontakt, daher war die Sache für mich immer klar. Meine Absicht ist nicht, den Verein zu wechseln. Es wurde ja nie direkt gesagt, dass man mich verkaufen will. Es wurde nur betont, dass in diesen Zeiten keiner unverkäuflich ist. Das ist überhaupt nichts Ungewöhnliches für einen Verein wie Eintracht Frankfurt.“

Weitere Infos

Kommentare