Frankfurt war an Alario dran

Lucas Alario feiert eines seiner Tore gegen den SC Freiburg
Lucas Alario feiert eines seiner Tore gegen den SC Freiburg ©Maxppp

Lucas Alario bot sich vor seiner Vertragsverlängerung bei Bayer Leverkusen offenbar die Option für einen ligainternen Transfer. Nach Informationen der ‚Bild‘ zeigte Eintracht Frankfurt Interesse an dem 28-jährigen Mittelstürmer – am heutigen Montag verlängerte Alario bis 2024 bei Bayer.

Unter der Anzeige geht's weiter

Die Eintracht muss im Angriff den Abgang von André Silva (25, RB Leipzig) verkraften. Weitere Sturm-Kandidaten sind Berichten zufolge unter anderem Carlos Vinícius (26, Benfica Lissabon) und Randal Kolo Muani (22, FC Nantes). Zudem holte Frankfurt bereits Rafael Borré (25, River Plate) an Bord.

Weitere Infos

Kommentare