Hertha verlängert mit Jarstein

Seit 2014 läuft Rune Jarstein für Hertha BSC auf. Nun haben die Berliner mit ihrem Torhüter verlängert.

Rune Jarstein vor einer Partie mit Hertha BSC
Rune Jarstein vor einer Partie mit Hertha BSC ©Maxppp

Rune Jarstein und Hertha BSC dehnen ihre Zusammenarbeit aus. Wie der Hauptstadt-Klub verkündet, hat der 36-jährige Torhüter seinen Vertrag bis 2023 verlängert. Das bisherige Arbeitspapier wäre zum Saisonende ausgelaufen.

Unter der Anzeige geht's weiter

„Rune ist ein wichtiger Bestandteil unserer Mannschaft. Nicht nur auf dem Platz, sondern auch abseits. Mit seiner Erfahrung und seinem Stellenwert im Team ist er extrem wichtig für uns. Deshalb freuen wir uns, dass er uns erhalten bleibt“, erklärt Sportdirektor Arne Friedrich.

Jarstein freut sich, ein Teil der Hertha zu bleiben: „Ich habe immer gesagt, dass ich mich bei Hertha BSC und in Berlin total wohl fühle. Das gilt nicht nur für mich, sondern auch für meine Familie. Ich möchte auch die nächsten Jahre mithelfen, dass Hertha BSC eine erfolgreiche Zukunft hat. Darauf freue ich mich und dafür gebe ich jeden Tag alles.“

Jarstein war 2014 aus seiner norwegischen Heimat vom Viking FK nach Berlin gewechselt. Die aktuelle Saison begann er als Nummer zwei, verdrängte dann aber Alexander Schwolow und stand achtmal in der Startelf. Aufgrund einer schweren Corona-Infektion musste Jarstein die Saison vorzeitig beenden.

Weitere Infos

Kommentare