Arsenal: Mit Ceballos & Aubameyang in die neue Saison?

Der FC Arsenal feierte gestern Abend einen 4:0-Heimsieg über Tabellenschlusslicht Norwich City. Im Anschluss gab es positive Stimmen in Hinblick auf die Kaderplanungen.

Pierre-Emerick Aubameyang beim Torjubel
Pierre-Emerick Aubameyang beim Torjubel ©Maxppp

Pierre-Emerick Aubameyang (31) erzielte gegen Norwich seine Saisontreffer 18 und 19. Mit jedem Tor des Gabuners nimmt beim FC Arsenal aber auch die Angst zu, den pfeilschnellen Stürmer in diesem Sommer zu verlieren. Denn Aubameyangs Vertrag bei den Gunners läuft im nächsten Jahr ab.

Unter der Anzeige geht's weiter

Zu einer Verlängerung ist es bislang nicht gekommen, Gerüchte um Interessenten wie den FC Barcelona machen immer mal wieder die Runde. Aubameyang erklärte nach dem 4:0-Sieg aber, dass Arsenal sein erster Ansprechpartner ist – und dass die Entwicklung unter Coach Mikel Arteta ihn positiv stimmt.

„Wir werden mit dem Verein sprechen und sehen, was passiert. Jetzt bin ich total fokussiert auf die Spiele und den Saison-Schlussspurt. Wie schon gesagt, seit Mikel da ist, machen wir es gut. Wir arbeiten sehr gut. Es gibt viele Anzeichen, dass wir uns verbessern“, so der Ex-Dortmunder gegenüber ‚BT Sport‘.

Bleibt auch Ceballos?

Eine Ausdehnung der Zusammenarbeit ist also mehr als denkbar. Gleiches gilt wohl für Dani Ceballos (23). Der von Real Madrid ausgeliehene Mittelfeldspieler könnte über die aktuelle Saison hinaus im Emirates bleiben, wie Arteta andeutet: „Beide Vereine sind im Austausch.“

Der Übungsleiter macht keinen Hehl daraus, dass er seinen Landsmann gerne halten würde. „Ich schätze Dani sehr und das, was er für das Team leistet“, so Arteta. Da bleiben keine Fragen offen.

Weitere Infos

Kommentare