Newcastle will Bakker: Es geht schon um Vertragsdetails

Newcastle United treibt das Werben um Mitchel Bakker voran. Zwischen dem englischen Klub und dem Spieler geht es angeblich schon um Vertragsinhalte.

Mitchel Bakker (m.) geht energisch in den Zweikampf
Mitchel Bakker (m.) geht energisch in den Zweikampf ©Maxppp

Mitchel Bakker befindet sich womöglich auf der Durchreise. Lediglich ein halbes Jahr nach seiner Ankunft bei Bayer Leverkusen treibt der Linksverteidiger Berichten zufolge einen Vereinswechsel voran.

Unter der Anzeige geht's weiter

Laut einem Bericht des englischen ‚Telegraph‘ führt Bakker mit Newcastle United bereits Gespräche über Vertragsinhalte. Der dank eines saudischen Investors neureiche englische Klub will den 21-Jährigen noch im Januar verpflichten und lockt mit einem fürstlichen Gehalt.

Newcastle spielt die Geld-Karte

Als Ablöse bieten die Magpies 17,5 Millionen Euro. Von der Reaktion der Leverkusener ist noch nichts bekannt. Intern soll Bakker bereits den Wunsch geäußert haben, „unbedingt“ in die Premier League wechseln zu wollen.

Allerdings ist der dynamische Linksfuß auf seiner Abwehrseite gesetzt. Ein Verkauf wäre in sportlicher Hinsicht ein Rückschritt für Bayer. Daley Sinkgraven (26), der zudem noch mit den Folgen eines Muskelfaserrisses zu kämpfen hat, und der gelernte Innenverteidiger Piero Hincapié (20) sind die Alternativen.

Update: Der ‚Telegraph‘ berichtet, dass die Verhandlungen mit Bayer Leverkusen am heutigen Montag gescheitert sind. Bakker werde „definitiv nicht“ zu den Magpies wechseln, wird ein Insider zitiert.

Weitere Infos

Kommentare