United-Gerüchte: Pochettino „kein Baby“

Mauricio Pochettino ist noch bis 2023 an PSG gebunden
Mauricio Pochettino ist noch bis 2023 an PSG gebunden ©Maxppp

Vor dem morgigen Champions League-Spiel bei Manchester City (21 Uhr) hat Paris St. Germains Trainer Mauricio Pochettino Stellung zu den Abschiedsgerüchten um seine Person bezogen. „Ich bin kein Baby. Wir sind im Fußball – es ist ein Geschäft, in dem es Gerüchte gibt, und ich verstehe vollkommen, was vor sich geht. […] Aber ich bin nur auf das morgige Spiel konzentriert.“

Unter der Anzeige geht's weiter

Pochettino betonte zudem, er sei „glücklich in Paris. Das ist Fakt. Ich respektiere meinen Verein.“ Der 49-jährige Argentinier wird bei Manchester United als Nachfolger des entlassenen Ole Gunnar Solskjaer gehandelt. In Paris wiederum kursiert der Name Zinedine Zidane.

Weitere Infos

Kommentare